Äpfel

Holsteiner Cox / Roter

• um 1920 (Schleswig Holstein)
• Zufallssämling aus Holsteiner Cox x frei abgeblüht
• in Norddeutschland ab 1925 verbreitet
• starke Verbreitung roter Mutanten seit 1990
• zunehmende Anbaufläche an der Niederelbe
• mittlere bis große Frucht, stumpfkegelige, runde Form
• grüngelbe, später goldgelbe bis orangerote Deckfarbe
• an Stielgrube und Kelchgrube berostet oder rissig
• cremefarbenes bis gelbes Fruchtfleisch, fest und saftig
• würzig-fruchtig aromatisch, fein säuerlich

zurück zur Übersicht