Äpfel

Gloster

• 1951 Jork (Deutschland)
• Kreuzung aus Glockenapfel x Richared Delicious
• ab 1969 an der Niederelbe, später in Westeuropa verbreitet
• große bis mittelgroße Frucht
• hochgebaute, glockenförmige, oft grobkantige Form
• kräftige stumpfe dunkelrote Deckfarbe mit leichtem Blaustich
• glatte Schale, zahlreiche Lentizellen als weiße Punkte
• grünlichweißes bis grüngelbliches Fruchtfleisch
• saftig milder, feinfruchtiger Geschmack mit zurückhaltender Säure, gutes Apfelaroma

zurück zur Übersicht