Erzeugerorganisation

Die Elbe-Obst Erzeugerorganisation r.V. ist ein 1968 gegründeter Zusammenschluß von ca. 450 Obsterzeugern, auf einer Fläche von etwa 6.000 Hektar Kern-, Stein- und Beerenobst anbauen. Die jährlichen Obstproduktionsmengen liegen durchschnittlich oberhalb von 180.000 t, wobei der Apfel das wichtigste Produkt ist. Elbe-Obst repräsentiert damit den weitaus überwiegenden Teil des Anbaugebietes.

Die Bündelung, Sortierung, Aufbereitung und Abpackung des Obstes der Erzeuger erfolgt an 9 Sortier- und Abpackstationen im Anbaugebiet. Jede Station verfügt über Dispositions-, Kühl- und CA/ULO-Läger.

Stationen und Läger sind mit umfangreicher technischer Ausstattung ausgerüstet, die laufend modernisiert und erweitert wird.