Externe Qualitätskontrollen

FREIWILLIGE QUALITÄTSKONTROLLE

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) führt unabhängige prozessbegleitende Qualitätskontrollen durch und prüft die Ordnungsmäßigkeit der Sortierung, Aufbereitung, Verpackung und Kennzeichnung; um Beanstandungen zu vermeiden und eine Basis für die Abrechnung mit dem Erzeuger zu haben. Es sind täglich externe Kontrolleure der Landwirtschaftskammer an den Sortierstationen der Elbe-Obst und auf den Erzeugerbetrieben im Einsatz, so daß ein Kontrolleur mindestens jeden 2. Tag an jeder Elbe-Obst-Sortierstation präsent ist. Außerdem stehen die Prüfer jederzeit auf Anfrage zur Verfügung. Jede kontrollierte Partie wird auf einem Güteentscheid handschriftlich dokumentiert.



IP-KONTROLLEN / BETRIEBSPRÜFUNGEN

Nach den Richtlinien für den Kontrollierten Integrierten Kern- und Steinobstanbau an der Niederelbe prüft die Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) die Betriebe der Erzeuger. Die Prüfungen umfassen: Betriebstagebücher, Betriebsausstattung und Obstanlagen. Es werden jedes Jahr die Betriebshefte aller integriert anbauenden Erzeuger geprüft. Jährlich erfolgen zusätzlich - neben den Kontrollen zum Qualitätssicherungssystem - auf 20 % der Erzeugerbetriebe Begehung und Bewertung der Obstanlage(n).



AMTLICHE ÜBERWACHUNG

Die Einhaltung der Bestimmungen über die Vermarktungsnormen der EU wird durch das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES), kontrolliert, um zu gewährleisten, dass die erzeugte Qualität auch bis zur Abgabe an den Verbraucher erhalten bleibt. Die Kontrolle beginnt schon bei der Aufbereitung und Verladung auf der Erzeuger- bzw. Versandstufe. Sie setzt sich fort auf den weiteren Handelsstufen, sowohl beim Groß- als auch beim Einzelhandel.

Der Landkreis Stade (Amt für Lebensmittelüberwachung) und der Landkreis Cuxhaven (Veterinäramt) prüfen im Rahmen der amtlichen Lebensmittelüberwachung Fruchtproben auf Einhaltung des Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) mit den Ausführungsverordnungen. Die Ämter entnehmen bei Verdacht und regelmäßig durch Stichproben Fruchtproben zur Analyse auf Rückstände beim Staatlichen Lebensmittelüberwachungsamt Oldenburg.



AMTLICHE EXPORTKONTROLLE

Das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) führt seit dem 01.09.2015 die amtliche Kontrolle von zu exportierender Ware durch.
Sie prüft dabei die Ordnungsmäßigkeit der Sortierung, Aufbereitung, Verpackung und Kennzeichnung.